Musikverein Rota Schwendi e.V

Blasmusik in Schwendi seit 1865

Der Musikverein ROTA Schwendi e.V. im Kurzportrait

Die ROTA ist ein Oberstufenorchester mit derzeit ca. 45 aktiven Musikerinnen und Musikern. Etwa 20 Kinder und Jugendliche befinden sich in der Jugendausbildung. Der Gesamtverein hat 290 Mitglieder. Vereinszweck ist die Erhaltung, Pflege und Förderung der Blasmusik. Dieser Aufgabe fühlen sich unzählige Generationen an Blasmusikern in Schwendi seit mehr als 150 Jahren verpflichtet.

Der nicht alltägliche Name ROTA wurde dem Musikverein Schwendi 1932 durch Hofrat Prof. Max Springer verliehen. ROTA ist der lateinische Name für einen kanonischen Satz.

Das musikalische Wirken der Kapelle umfasst die ganze Bandbreite der Blasmusik. Dazu gehört neben der traditionellen Blas- und Marschmusik, auch moderne Unterhaltungs- und konzertante Blasmusik.

Musikalische Präsenz zeigt die ROTA das Jahr über in der Gemeinde beim traditionellen Schwanenfest, dem Serenadenkonzert, dem alljährlichen Weihnachtskonzert am 1. Weihnachtsfeiertag sowie bei kirchlichen Anlässen ebenso wie bei befreundeten Musikvereinen in den Festzelten oder -hallen der Region. Die regelmäßige Teilnahme an Wertungsspielen in der Oberstufe, bei denen sich die Kapelle einer hochkarätigen Jury zur Beurteilung stellt, ist für Dirigent und Musiker als Gradmesser der Leistungsfähigkeit und als musikalische Herausforderung unabdingbar. 

Mit dem Schnitzelsonntag, dem Kinderball an der Fasnet, dem Schwanenfest, dem Serenaden- und Weihnachtskonzert und der Inselparty für die junge Generation gestaltet der Musikverein ROTA Schwendi zudem das gesellschaftliche Leben der Gemeinde maßgeblich mit.